Königscichlide(Purpurprachtbarsch)

Dieser wunderschöne,aus Kamerun stammende Cichlide,weißt einen spindelförmigen,seitlich leicht abgeflachten Körper auf.Die Flossen sind stark entwickelt und der Schwanzstiel besonders lang.Das Kleid ist ziemlich veränderlich:generell ist die Grundfärbung Gelbbraun,mit roten und bläulichen Schattierungen und einem breiten dunklen Band,das vom Mund bis zum Schwanzstiel verläuft und fast immer von einem goldgelben Streifen gesäumt wird.Bei den Weibchen ist die Kehle normalweise hellblau,während die Bauchregion einschließlich der Flossen leuchtend rot gefärbt ist.Bei den männlichen Fischen ist dieser Teil des Körpers leicht rötlich,während die Bauchflossen hellblau sind.Bei den Männchen ist auch die Rückenflosse Stärker entwickelt und im hinteren Teil fadenförmig verlängert,während die Afterflosse in einer Spitze endet.

 

Nahrung:Purpurprachtbarsch(Königschiclide)sind eine allesfressende art.In der Natur ernähren sich die Fische vorzugsweise von Wasserflöhen und Stechmückenlarven,während man ihnen in Gefangenschaft auch Trockenfutter verabreichen kann.

 

Verhalten:Vertreter dieser art sind relativ aggressive Fische mit typischen Revierverhalten,daher ist eine Vergesellschaftung nur mit Cichliden derselben Größe und nur in Aquarien die Großgenug sind.Im Allgemeinen leben die jungen Individuen  in Schwärmen,währen die erwachsenen Paare bilden und sich strikt innerhalb eines genau markierten Reviers aufhalten.

 

Fortpflanzung:Das weibschen legt die Eier (120 bis 160) in Höhlen ab (Kokosnuß Schallen) ab,das Schlüpfen erfolgt nach 2 bis 3 Tagen,und beide Elternteile widmen sich der Pflege des Nachwuchses.Nach 4 bis 5 Tagen können die Jungen bereits frei schwimmen und müssen dann mit geeignetem Futter ernährt werden.

 

Tipps:In der Natur lebt der Purpurprachtbarsch (Königschiclide) im Unterlauf und in der Müdung von Flüssen mit sehr seichtem,oft brackigem Wasser mit üppiger Vegetation.Das Becken solte daher über eine gedämpfte Beleuchtung verfügen (kein muß),einen dunkeln Bodengrund (kein muß),und viele Möglichkeiten zum Verstecken (Steine,leere Gefäße,Kokosnuß Schalen) und üppige Vegetation verfügen.Die Wassertemperatur sollte um 25 bis 28°C sein,und der ph-Wert muß neutral oder leicht alkalisch sein.

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen